Honorar

  >   Ich stelle meinen Zeitaufwand mit 80,- € brutto pro Stunde in Rechnung

  >   Eine geistige Heilbehandlung dauert ca. 1 Stunde, eine Systemaufstellung dauert zwischen 1,5 und 2 Stunden,
       je nach Komplexität des Themas

  >   Die Kosten können nicht bei den Krankenkassen eingereicht werden,
       je nach Anliegen können sie jedoch steuerlich geltend gemacht werden

Behandlungsfrequenz

Es entspricht nicht meiner Arbeitsweise, wöchentliche Sitzungen über lange Zeiträume zu vereinbaren, wie z.B. bei einer Psychotherapie. Eine Sitzung ist ein punktueller Impuls, der genügend Zeit und Raum braucht, um sich zu entfalten. Grundsätzlich entscheidet jeder Patient selbst darüber, wie oft er kommen möchte. Da ich die Praxis schon seit einigen Jahren führe, kann ich aufgrund meiner Erfahrungen eine zeitliche Orientierung anbieten:  

  >   Zur Klärung von Konflikten in Familie, Partnerschaft oder Beruf reichen meist ein bis zwei Termin aus, je nachdem,
       ob es nur ein Ursachenmuster gibt oder ob sich mehrere Muster überlagegern. Bei einem solchen Anliegen führe ich
       meistens eine Aufstellung durch. 

  >   Bei schweren Krisen, schweren Erkrankungen oder chronischen Symptomen zeigt die Erfahrung,
       das eher 2-3 Termine sinnvoll sind, am Besten in einem Abstand von einigen Wochen.
       Wöchentliche Termine über längere Zeiträume sind nur bei schweren, körperlichen Erkrankungen sinnvoll.

Termine können per Telefon oder e-mail vereinbart werden. Behandlungstermine sind auch abends und am Wochenende möglich. Bei Bedarf können Hausbesuche vereinbart werden. 

Angehörige sind herzlich Willkommen und können während der Behandlung gerne mit im Raum bleiben, falls der Patient dies wünscht. 

Die Patienten fühlen sich nach einem Termin oft körperlich erschöpft. Die seelischen Prozesse kosten Kraft, darum verlangt der Körper anschließend nach Ruhe. Man sollte die Termine für sich also so planen, dass man nach der Behandlung keine anstrengenden Tätigkeiten mehr zu verrichten hat.